Michael Zachcial

Michael Zachcial, geboren 1963 und aufgewachsen in Duisburg-Hamborn zwischen Stahlwerk und Fördertürmen stillgelegter Zechen ist Musiker, Autor, Liedermacher, Webseitenbetreiber, Volksliedsammler und Kabarettist.  Er gehört zu den ganz wenigen Künstlern, die sowohl für ein Kinder- als auch für ein Erwachsenenpublikum auftreten und dabei gleichermaßen großen Erfolg haben.

Er gründete 1988 nach vielen Jahren als Strassenmusiker und Liedermacher die Gruppe „Die Grenzgänger“ gemeinsam mit Klaus Levin . Die Gruppe hat seitdem zahlreiche Alben mit Alltagsliedern und Volksliedern eingespielt und wurde dafür mit einer ganzen  von Preisen ausgezeichnet.

Neben einem Programm mit eigenen Liedern und Chansons spielt Michael Zachcial seit 1993 noch Musik für Kinder mit dem Duo  Zaches & Zinnober (gemeinsam mit Ralf Siebenand) , auch hier gab es Auszeichnungen, zuletzt den Bremer Kinderoskar für ihre humorvolle Mischung aus Musik und Theater.

Seit Anfang der achtiger Jahre gab Michael Zachcial unzählige Konzerten in ganz Deutschland und darüber hinaus  Gastspiele in Norwegen, Schweden, Irland, Österreich, Italien und der Tschechischen Republik – unter anderem für das Goethe – Institut und die Bundeszentrale für Politische Bildung.

Letzte Meldungen:

Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik

Schön: Das aktuelle Grenzgänger-Album „Brot & Rosen“  wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik in den Sparten „Liedermacher“ und „Folk & Singer-Songwriter“ nominiert – gemeinsam mit Kollegen wie Rainald Grebe, Quadro Nuevo und anderen. Dass wir mit einem Album mit deutschen Volksliedern wie „Die Loreley“, „Wenn alle Brunnen fließen“ oder „Freude schöner Götterfunken“ dort nominert … Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik weiterlesen

Lang anhaltender Applaus in der Seefelder Mühle

Heute berichtet die Nordwestzeitung über unser Konzert in der Seefelder Mühle am letzten Samstag. Die Rezensentin weiß von einem „begeistertem Publikum“ und „lang anhaltendem“ Applaus zu berichten. Es war ein schöner Abend mit herzlicher Betreuung durch das ehrenamtliche Team, das in tiefster Provinz seit fast 30 Jahren Kultur veranstaltet. Absolut löblich und immer eine Reise … Lang anhaltender Applaus in der Seefelder Mühle weiterlesen

Mit den Grenzgängern in Krefeld

Gleich zweimal berichtet die Presse über unser Gastspiel bei der Jubiläumsfeier der „NS-Dokumentationsstelle in der Villa Merländer“ und des Fördervereins im Glasfoyer des Krefelder Stadttheaters. Die Rheinische Post schreibt zunächst über die Redner und deren Beiträge und fährt dann fort: „In der Besetzung zwei Gitarren, Cello und Akkordeon schufen sie ein emotional sehr eindringliches Klangbild für … Mit den Grenzgängern in Krefeld weiterlesen

Grenzgänger-Konzert auf DeutschlandRadio Kultur

DeutschlandRadio Kultur sendet am Vorabend des Valentinstags unser Konzert aus dem Sendesaal Bremen. „Brot & Rosen“ live, 70 Minuten lang, mit allen Moderationen und ein Interview, das ich Holger Beythien gegeben habe. Premiere von „Brot & Rosen“auf DeutschlandRadio Kultur






X